Das Kinderzimmer. Kosten und Spartipps

Das Kinderzimmer. Kosten und Spartipps

Das ganz große Highlight jeder Schwangerschaft oder doch nur meiner? Schon bevor wir wussten was es wird, habe ich mich durch sämtliche Pinterest Bilder geklickt und mir Inspirationen geholt. Auch, wenn das Kind von dem Kinderzimmer lange noch nichts mitbekommt und vermutlich auch frühestens nach einem halben Jahr einziehen wird, weil es zuvor sich im elterlichen Schlafzimmer bequem macht, konnte ich es kaum erwarten es endlich herzurichten.

Man spricht vom Nestbautrieb der Schwangeren. Den Drang danach, das Heim besonders schön für das Baby herzurichten. Das Haus und jeden Winkel zu putzen und alles vorzubereiten. Ja, auch mich hat dieses Phänomen gepackt. Warum es oft erst im letzten Trimester einsetzt ist mir jedoch unbegreiflich.

Listen wurden für eine Budgetplanung erstellt und auch die persönliche und individuelle Einkaufsliste der Hebamme war eine riesige Erleichterung. In diesem Beitrag möchte ich unser Kinderzimmer vorstellen, damit ihr eine Vorstellung von den anfallenden Kosten habt. An der ein oder anderen Ecke konnten wir jedoch auch einiges sparen. Unsere Spartipps möchte ich euch hiermit auch nicht vorenthalten.

 

Das Kinderzimmer

An was man nicht alles denken muss. Oder was man auf einmal unbedingt für notwendig hält. Ich denke, dass das erste Kind immer etwas besonderes bleibt und beim zweiten Kind ist man vermutlich viel entspannter und kauft nicht mehr so viele „unnötige“ Dinge. Aber derzeit macht einfach alles Sinn, wird unbedingt benötigt und sorgt für sooo viel Komfort und Gemütlichkeit für mich… ähm für das Kind meine ich selbstverständlich ;-).

Fangen wir einmal an.

Die Wickelkommode.

HEMNES Kommode Ikea. Neu 219 EUR. (Spartipp gebraucht 140 EUR)
Wickelaufsatz von Puckdaddy.de . Neu 46,90 EUR (Spartipp gebraucht 15 EUR)
Sternenknöpfe Zara Home. Neu 3,99 EUR (2Stk) – 23,94 EUR
ÖNSKLIG Behälter 4er Set Ikea. Neu 12,99 EUR
Halterung Mobile Amazon. Neu 9,99 EUR
Mobile Zwitscherlinge baby-walz. Neu 26,99 EUR
Windeleimer Chicco Amazon. Neu 36,91 EUR
Wickelauflage Amigos baby-walz. Neu 29,70 EUR

Das Babybett.

Zöllner Babybett „Happy“. Neu 399,00 EUR
Zöllner Matratze „Dream Cloud“. Neu 59,99 EUR
Spannbettlaken baby-walz. Neu 10,99 EUR (2x – 21,98 EUR)

Das Beistellbett.

Beistellbett Babybay f. Boxspringbetten. Neu 250-299 EUR (Spartipp gebraucht 130 EUR mit Matratze)
Matratze Babybay. Neu 25-50 EUR
Spannbettlaken Babybay. Neu 10,99 EUR

Der Kleiderschrank.

Brimnes Kleiderschrank Ikea. Neu 119 EUR
Kleiderbügel 50 Stk Amazon. Neu 16,99 EUR

Der Stillsessel.

Strandmon Sessel Ikea. Neu 199 EUR (Spartipp gebraucht 160 EUR mit Hocker)
Strandmon Hocker Ikea. Neu 79 EUR
Theraline Stillkissen Original. Neu 59,99 EUR
Theraline Stillkissen Yinnie. Neu 35,99 EUR

Deko & weiterer Schnick Schnack.

Wandfarbe SchönerWohnen Designfarben „Klares Eisblau“. Neu 34,95 EUR (2x – 69,90 EUR)
Mosslanda Bilderleiste Ikea. Neu 4,99 EUR (2x – 9,98 EUR)
Bilderrahmen Ikea. Neu 5,99 EUR (4x – 23,96 EUR)
Tierbilder Amazon. Neu 11,99 EUR
Hilja Vorhänge Ikea. Neu 14,99 EUR (2x – 29,98 EUR)
Vorhänge kürzen lassen. Kosten 25 EUR (Spartipp – selbst umnähen oder handeln!)
H&M Wäschesack. Neu 14,99 EUR
H&M Giraffe. Neu 29,99 EUR
Klejtrup Teppich Ikea. Neu 79,99 EUR
H&M Haus-Regal. Neu 9,99 EUR (2x – 19,98 EUR)
Bücherregal jollyroom.de. Neu 39,99 EUR
Strandmon Kindersessel Ikea. Neu 99,99 EUR
Video-Babyphone Philips Avent. Neu 219 EUR

 

Ausstattung.

Laufstall Geuther mit Matratze. Gebraucht 100 EUR
Babyschale Kiddy. Neu 249 EUR
Isofix Base Kiddy. Neu 139 EUR
Kinderwagen Cybex Priam (mit Zubehör). Neu 1.269 EUR
Lammfell. Neu 74,99 EUR
Tripp Trapp Stokke (mit Zubehör). Neu ca. 400 EUR


Sofern man nun wirklich alle Gegenstände benötigt und alles neu kauft, liegt man schnell mit der kompletten Babyausstattung bei über 4000 EUR. Und dazu zählen noch keine Klamotten, keine Pflegeausstattung, etc.

Bei den Preisen handelt es sich um Richtwerte. Hier wurden keine Rabatte, Aktionen und teilweise Durchschnittspreise berücksichtigt. Viele Gegenstände haben wir gebraucht gekauft oder wiederverwendet. Auch hatten wir das große Glück, viele Dinge uns von der Familie schenken lassen zu können. Ein guter Einstieg, um zu unseren Spartipps zu kommen.

 

Spartipps.

Gebraucht kaufen

Die Möbel lassen sich super gebraucht kaufen. Oftmals verwendet man diese nicht länger als 6 Monate – 3 Jahre. Hier kann man das ein oder andere Schnäppchen ergattern. Sogar ganze Kinder- bzw. Babyzimmer befinden sich unter den Artikeln. Handeln nicht vergessen!
Gebrauchte Gegenstände erhaltet ihr in eurer Nähe z.B. auf Flohmärkten, bei Ebay.de, Ebay.Kleinanzeigen.de, Mamikreisel.de, Facebook.de, Shpock.com,…
Oder fragt doch mal bei Bekannten und Freunden nach.

Vielleicht habt ihr aber auch selbst noch Möbel, wie einen Kleiderschrank oder eine Kommode die ihr für das Kinderzimmer verwenden könnt? Wir konnten unseren Wäscheschrank aus dem Gästezimmer als Kleiderschrank nutzen. Auch der Stillsessel war bereits vorhanden, steht weiterhin im Flur und wurde einfach offiziell von uns umdeklariert :-).

So konnten wir einige hundert Euro sparen.


Achtung, es wird abgeraten Babyschalen gebraucht zu erwerben, da diese nach einem Unfall nicht mehr voll funktionsfähig sind!

Coupons, Aktionen, Rabatte,…

Etwas, was ich mir schon längere Zeit angewöhnt habe. Einfach mal bei Google einen Onlineshop mit dem Zusatz „Rabatt“ eingeben. Oftmals verbergen sich dahinter Rabattcodes und gerade bei teureren Artikeln lassen sich hier so einige Euros sparen.

Haltet außerdem Ausschau auf Rabattcodes auf Websites, bei Instagram oder Facebook. Auch bekommt man nach einem Einkauf bei einem Shop für die nächste Bestellung einen Rabattcode. Es lohnt sich manchmal, nicht alles auf einmal zu kaufen.

Babymesse

Wir waren ziemlich früh in der Schwangerschaft auf der Babymesse „Babywelt“ in Hamburg. Der Eintritt ist recht kostspielig (Budnikarte und Mutterpass nicht vergessen), aber man wird regelrecht mit Rabatten, Aktionen und Gratisartikeln zugeschüttet. Ich empfehle erst eine Babymesse zu besuchen, wenn ihr schon ungefähre Vorstellungen von eurer gewünschten Ausstattung habt. Für uns war es zu früh und wir waren mit dem Angebot restlos überfordert.

Hier könnt ihr so einige Schnäppchen abgreifen, wenn es um Kinderwagen, Babybetten, Stillkissen, Federwiegen, Tragehilfen,  etc. geht. Wir haben uns auch bei einigen Babyclubs angemeldet und bekommen zur Geburt noch Geschenke zugeschickt.

Die Wunschliste

Wünscht euch Möbel oder Gegenstände von euren Familienmitgliedern. Häufig sind diese ganz heiß darauf, etwas für das Baby beizusteuern. Noch hat sich niemand angeboten? Einfach mal nachfragen. Die ältere Generation traut sich oft vor der Geburt noch nichts zu schenken, es könnte ja noch etwas passieren…

Vielleicht liegt auch dein Geburtstag oder ein anderer Geschenk-Anlass vor der Geburt. Wie wäre es, sich dieses Mal einen Gutschein schenken zu lassen?

Aus Alt mach Neu

Unglaublich was die lieben Eltern heute noch alles auf ihrem Dachboden oder im Keller aufbewahren. Sie haben förmlich auf den Moment, der Momente gewartet. Der Ehemann wurde immer wieder ermahnt, die Gegenstände nicht anzurühren. „Der Tag wird kommen!“.

Und nun ist er da. „Mensch, wir haben doch noch ein Laufgitter, einen Stubenwagen, ein Schaukelpferd, ein … auf dem Dachboden. Lass uns da mal gucken“. Ich wurde förmlich zugeschüttet mit den Gegenständen. Wir haben zwar nicht alles angenommen, der anderen Geschwister wegen ;-). Aber Hey, mehr Geld kann man nicht sparen. Wo wir auch schnell zur nächsten Kategorie kommen.

DIY – Do it yourself

Alte Möbel und Gegenstände noch einmal „aufzumotzen“ kann ein wunderschönes Projekt in der Schwangerschaft sein. So auch für mich. Ich bin zwar nicht handwerklich begabt. Ja, auch Nähen, Häkeln und Stricken fiel für mich aus. Aber was ich kann, ist malen. Dazu gleich mehr.

Zunächst habe ich jedoch zwei Projekte verteilen müssen. Ein altes Schaukelpferd aus meiner Kindheit sollte wieder restauriert werden. Und die Wickelkommode benötigte noch zwei Regale. Super, wenn man in der Familie Tischler und einen fleißigen Schwiegeropi hat. Das Ergebnis war schöner als alle neu gekauften Gegenstände. Ein wenig eigene Kindheit im neuen Babyzimmer. Hach…

Ich hatte außerdem noch den Wunsch einen großen Baum auf eine weiße Wand zu bringen. Wandtattoos in meiner Wunschfarbe kosteten allerdings 80 EUR aufwärts. Dazu war ich zu geizig. Aus Zufall fand ich ein Wandtattoo für 10 EUR auf Amazon. Bewertungen waren teils gut. Falsche Farbe. Egal, wenn es nicht passt, wird es halt mein neues Projekt.

10 EUR für das Wandtattoo, blaue und braune Zimmerfarbe hatten wir noch über und graue Farbe haben wir nochmal für ca. 20 EUR dazu gekauft. Kleine Pinsel finden sich meist noch in der alten Federtasche, ansonsten in jedem Bastelladen erhältlich. 3 Abende (Aufkleben, Abmalen, Entfernen, Neu anmalen), viel Schweiß und einige Rückenschmerzen später, bin ich unglaublich stolz auf das Ergebnis. Ich empfehle, so ein Projekt nicht auf das letzte Trimester zu schieben. Und wenn doch – ein Gymnastikball zum Sitzen wirkt wahre Wunder.

Wer es noch günstiger möchte – leiht euch einen Beamer :-).

 

Das war es nun. Unser großes bescheidenes Kinderzimmer. Einige Dinge fehlen noch, jedoch steht noch die Babyparty aus (ich wurde angehalten nicht alles vorweg zu nehmen :-D) und letztendlich wohnt und nutzt das Kind ja eh erst später sein eigenes Revier. Durch die Spartipps und die Geschenke haben wir für das Kinderzimmer und die Ausstattung (nur) knapp 1500 EUR ausgegeben. Das ist weniger als die Hälfte. Mal ganz davon abgesehen, dass mir wohl bewusst ist, dass das Kind viele Dinge in den ersten Jahren gar nicht benötigen wird. Wenn es jedoch soweit ist, haben wir alles fertig ;-).

 

*** Keiner der Artikel wurde gesponsert. Alle Artikel haben wir selbst gekauft oder von Freunden oder der Familie geschenkt bekommen. Daher wurde der Artikel ohne Links oder Werbung angegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.